Wochenend-Workshops

­

Radieren und Drucken | mit Andreas Noßmann und Gerrit Klein

Samstag und Sonntag, 29. – 30. September 2018

Radieren und Drucken

Die Kupferdruckradierung zählt zu den Besonderheiten der Tiefdruckkunst. Wir bieten einen Wochenend-Workshop an, in dem der ganze Prozeß vom Entwurf über die Gestaltung und Behandlung der Kupferplatte durchlaufen wird. Ebenso nehmen wir uns Zeit für den Ätzvorgang wie für das Einfärben und Wischen der fertigen Druckplatte. Den Abschluß bildet der eigentliche Druck auf Büttenpapier mit Hilfe unserer Druckerpresse.

Zurecht gilt die Kupferdruckgrafik als arbeits-, zeit- und materialintensiv. Wer sich in den Zauber dieser Technik einführen lassen möchte, ist hier genau richtig.

8 TeilnehmerInnen, auch für AnfängerInnen geeignet

Sonnabend 29. September 2018, 10.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 30. September 2018, 10.00 – 15.00 Uhr

Kursgebühr € 198,00
Anmeldeschluss: 15. September 2018

Zur Anmeldung

Arbeitsmaterial: steht zur Verfügung und wird je nach Bedarf und Verbrauch in Rechnung gestellt

Die Dozenten: Andreas Noßmann und Gerrit Klein



Herbstlaub und Bäume | Zeichnen mit Andreas Noßmann

Samstag und Sonntag, 20. – 21. Oktober 2018

Herbstlaub und Bäume

Bäume zeichnen gilt als großes Miraculum, aber mit ein paar fundierten Informationnen und einigen Tricks, lassen sich die unterschiedlichen Baumstrukturen sicher auf das Blatt zeichnen. Unter Anleitung des Zeichners Andreas Noßmann lernen Sie, den Aufbau der Bäume zu verstehen und auch Baumgruppen überzeugend zu komponieren. Natürlich verlangt die botanische Welt einigen Fleiß beim Zeichnen von Ästen und Blättern, aber mit ein wenig Aquarellfarbe setzen Sie Ihre gezeichneten Gewächse in die Stimmung eines goldgelben Herbstnachmittag mit tiefstehender Sonne.

8 TeilnehmerInnen, auch für AnfängerInnen geeignet

Sonnabend, 20. Oktober 2018, 10.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 21. Oktober 2018, 10.00 – 15.00 Uhr

Kursgebühr € 198,00
Anmeldeschluss: 6. Oktober 2018

Zur Anmeldung

Arbeitsmaterial: kann mitgebracht oder erworben werden

Zeichenkarton (lose Bögen) verschiedener Größe ab 185 g/m2, Skizzenblöcke DinA5, DinA4, DinA3 und DinA2, Bleistifte 2B, 4B, 6B, evtl. Zeichentusche, Feder oder Fineliner und Kugelschreiber mit schwarzer Mine, gute Aquarellfarben und Pinsel.

Der Dozent: Andreas Noßmann